Grundig Connected Kitchen Eurocucina Salone de Mobile
Mailand 2016

Wie interagieren wir in Zukunft mit unserer Küche? Die Antwort auf diese Frage gibt Grundig auf der Eurocucina 2016 in Mailand. Gemeinsam mit VAVE entstand die Vision einer zukünftigen Küchennutzung, in die sich die Besucher live an einem Medienexponat einfühlen konnten.

Der Fokus des neuen Küchenerlebnisses liegt auf der Vernetzung sämtlicher Küchengeräte mit unserer digitalen Welt und den daraus resultierenden Vorzügen, die in fünf Themenfeldern veranschaulicht werden: „Future Interface“, „Advanced Cooking“, „Time Saving“, „Eco Friendlyness“ und „Social Community“. Der Besucher erlebt dabei spielerisch wie sich das Kochen morgen anfühlen könnte.

Weiter denken, heißt weiter entwickeln.

Der hohe Anspruch an eine innovative Küchennutzung erforderte einen ebenso hohen Anspruch an die technischen Lösungen, die diese Zukunftsvision heute schon glaubhaft simulieren. In Zuge dessen entsteht eine sehr aufmerksamkeitsstarke, sechs Meter lange Küchenzeile, die mit Hilfe von Pepper‘s Ghost und 3D Projektionen zum Leben erwacht. Durch das Zusammenspiel der beiden angewandten Techniken werden auf mehreren Ebenen Hologramme erzeugt. Dies ermöglicht eine, bisher so noch nicht erlebbare, Vielfältigkeit in der Interface Gestaltug. Die Navigation ist über ein Touch-Interface steuerbar, welches zu Beginn mit dem persönlichen Smartphone aktiviert werden kann.

„Looks like the kitchen oft the future. Today.“ Dieses Versprechen hat Grundig auf der Eurocucina 2016 eingelöst.

Kreativ-Agentur

VAVE GmbH, Madhat GmbH

Design

VAVE GmbH

Produktion, Programmierung und Medienplanung

Madhat GmbH

Kunde

Grundig Intermedia GmbH

Fotografie

VAVE GmbH, Madhat GmbH, Grundig

Größe

25 m2